IMPRESSUM

Maria Gaspar Photography

Für den Inhalt verantwortlich:

DI Maria Gasparova, MBA

Steineichengasse 38/2

1100 Wien

Tel: +43 664/4943114

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.mariagaspar.at

Unternehmensgegenstand:

Berufsfotograf (Handwerk)

Kammerzugehörigkeit:

Wirtschaftskammer Wien,

Fachgruppe Fotografen

Behörde gem. ECG:

Magistratisches Bezirksamt des X. Bezirkes

UID Nummer:

ATU68545425

AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden kurz „AGB“) gelten für alle Aufträge über das Anfertigen von Lichtbilder, Videos und daraus hergestellten Werken durch Maria Gaspar Photography (im Folgenden als „Fotografin“ bezeichnet) sowie die Ausfertigung und Lieferung von Abzügen dieser Lichtbilder.

1. Vertragspartner

Die Fotografin kann sich zur Erfüllung von Bestellungen von Fotos oder Videos nach eigenem Ermessen Dritter bedienen. Vertragspartner des Endkunden bleibt jedoch die Fotografin.

2. Zahlung

Der Endkunde ist verpflichtet, den bei der Bestellung jeweils angegebenen gültigen Preis samt Lieferkosten und gesetzlicher Steuer zu bezahlen. Es gelten die Preise und Leistungen der aktuellen Preisliste. Abweichungen von der Bildpreisliste sind schriftlich festzuhalten. Nach der Grundbearbeitung stellt die Fotografin dem Auftraggeber eine passwortgeschützte Online-Galerie für 14 Tage zur Verfügung, in der der Auftraggeber sich die Bilder seiner Wahl aussuchen kann. Nach dem die Auswahl getroffen wurde, ist die Zahlung per Überweisung fällig. Das Eigentum an entwickelten Fotos geht erst mit vollständiger Bezahlung des Kaufpreises, der Lieferkosten und der gesetzlichen Steuern auf den Endkunden über.

Die Nebenkosten wie Reisekosten, Spesen, Requisiten, Studiomieten etc. sind sofern nicht anders vereinbart, vom Auftraggeber zu tragen.

Fällige Honorare sind sofort und ohne Abzug zu bezahlen. Der Auftraggeber gerät in Verzug, wenn er fällige Rechnungen nicht spätestens 14 (in Worten: vierzehn) Tage nach Zugang einer Rechnung oder gleichwertigen Zahlungsaufforderung begleicht. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Lichtbilder Eigentum der Fotografin.

Längerfristig vereinbarte Termine bedürfen zur Terminfreihaltung einer Vorauszahlung von 100 Euro. Diese werden bei einem durch den Auftraggeber verschuldeten Nichtzustandekommen des Vertrages einbehalten.

3. Rücktritt / Gewährleistung

Dem Endkunden steht nach §5f Abs.1 Z3 KSchG kein Rücktrittsrecht zu, weil die Fotos oder Videos nach Kundenspezifikationen angefertigt werden und/oder auf seine persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Mängel können nur anerkannt werden, wenn sie sich auf technische Unvollkommenheiten der gelieferten Ware beziehen. Geschmackliche Beanstandungen gelten nicht als Mängel. Bei Mängeln, die von den Fotografinnen und/oder ihren Subauftragnehmern zu vertreten sind, sind diese zur Ersatzlieferung berechtigt. Kommen sie der berechtigten Aufforderung zur Ersatzlieferung nicht in angemessener Zeit nach, verweigern sie diese oder schlägt diese fehl, kann der Endkunde die Rückgängigmachung des Auftrags verlangen oder den Kaufpreis mindern.

Für unerhebliche Mängel wird nicht gehaftet. Bei eigenständigem Ausdrucken durch den Auftraggeber können sich Farbdifferenzen gegenüber der Vorlage oder den Erstbildern ergeben. Farbdifferenzen bei Nachbestellung gelten nicht als erheblicher Mangel.

4. Haftung

Die Fotografinnen haften für Schadenersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von ihnen oder ihren Erfüllungsgehilfen. Sie haften nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzungsmöglichkeit oder immaterieller Werte.

5. Geistiges Eigentum

Alle Fotos, Videos und daraus hergestellte Werke (insbesondere Präsentationen) sind urheberrechtlich geschützt. Inhaber der Urheberrechte ist die Fotografin. Endkunden steht das nicht übertragbare, nicht-ausschließliche Recht (Nutzungsrecht) zu, für eigene private und nicht kommerzielle Zwecke einzelne analoge und/oder digitale Vervielfältigungen herzustellen, diese zu verbreiten und/oder öffentlich zur Verfügung zu stellen (insbesondere auf Internet-Websites und sozialen Medien).

Die Nutzungsrechte gehen erst über nach vollständiger Bezahlung des Honorars an die Fotografin.

Bei der Verwendung der Lichtbilder in Online- und Printmedien (für den privaten Gebrauch) ist Maria Gaspar Photography, als Urheber des Lichtbildes zu nennen. Der Auftraggeber ist verpflichtet, diese elektronische Verknüpfung so vorzunehmen, dass die Fotografin als Urheber der Bilder klar und eindeutig identifizierbar ist. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt die Fotografin zum Schadensersatz.

6. Speicherung von Fotos und Daten

Endkunden schließen mit der Fotografin nur einen Vertrag ab, wenn sie Erziehungsberechtigte der fotografierten Kinder sind und über die Verwendung der Fotos und Videos entscheiden können. Endkunden stimmen zu, dass die Fotos und Videos ihrer Kinder dauerhaft gespeichert werden, insbesondere auf Computern, Servern (Cloud) und/oder auf Fotoentwicklungsportalen, die von der Fotografin genützt werden.

Die Fotografin ist nicht verpflichtet, Fotos, Videos oder daraus hergestellte Werke dauerhaft zu speichern.

7. Vertretung

Im Falle von Krankheit, Verkehrsunfall, Umwelteinflüsse, Verkehrsstörungen etc. (auch Familien Angehörige), wenn die Fotografin nicht zum Termin erscheinen kann, wird sie sich bemühen eine Vertretung für die jeweilige Fotosession zu organisieren. Sollte es nicht gelingen, übernimmt die Fotografin keine Haftung für daraus resultierende Schäden. Die Vertretung fotografiert auf eigenen Rechnung mit eigenen Preisen.

8. Veröffentlichung

Die Lichtbilder dürfen vom Fotografen nach schriftlicher Vereinbarung für Werbezwecke verwendet werden. Der Auftraggeber bestätigt, dass der zweite Erziehungsberechtigte mit der Veröffentlichung einverstanden ist.

9. Salvatorische Klausel

Ist eine Bestimmung dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam, so berührt dies weder die Wirksamkeit des verbleibenden Teils der Bestimmung noch der restlichen AGB.

10. Gerichtsstand / Anwendbares Recht

Für alle Streitigkeiten sind die für die innere Stadt Wien, Österreich sachlich zuständigen Gerichte ausschließlich zuständig.

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts

 

DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Erklärung zur Informationspflicht (DSGVO)

Für meine Arbeit ist es wichtig einige Ihrer Daten zu kennen und zu verarbeiten. Weil ich Ihre private Daten schätze, will ich Sie in diesem Dokument informieren, welche Daten ich für welche Zwecke zwecks Vertragserfüllung speichere.

Welche Daten brauche ich und für welchen Zweck?

Für Kontaktaufnahme, brauche ich Ihren Namen, Ihre E-Mail Adresse und die Telefonnummer. Wenn ein Produkt bestellt wird, der geliefert werden muss, brauche ich von Ihnen auch Ihre Anschrift. Diese Daten sind auch für Rechnungslegung notwendig.

Ich verschicke per E-Mail 2 bis 3 Mal im Jahr Stammkundenangebote. Diese Angebote können Sie jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! abmelden.

Folgende Daten werden abgespeichert:

  • Fotos - Die Fotos, die ich mit Ihnen gemacht habe, sind für die Auftragserfüllung notwendig. Da es sich um Daten handelt werden diese 3 Monate, bzw. 2 Jahre gespeichert.
  • Online Galerien und Videos - Kindesname und das Geburtsdatum wird zur Identifikation der Online-Galerie gebraucht. Falls ein Video bestellt wurde, auch zur Erstellung des Video-Titels.
  • Rechnungen - Die ausgestellten Rechnungen werden, solange gesetzlich Aufbewahrungspflichten bestehen oder Verjährungsfristen potentieller Rechtsansprüche noch nicht abgelaufen sind, gespeichert.
  • Fotobuch - Falls ein Buch bestellt wurde, werden die Geburtsdaten Ihres Kindes benötigt, außer Geburtsdatum auch Geburtsgröße, das Gewicht und die Geburtszeit.

Wo werden die Daten gespeichert?

Die Fotos, die bei mir bearbeitet werden, werden auf meinem Laptop und Laptops meinen Mitarbeiterinnen gespeichert. Alle Laptops sind passwortgeschützt und nur für die Mitarbeiterinnen des Unternehmens zugänglich. Zur Sicherung werden die Fotos auch auf meinen Servern und Festplatten gespeichert. Diese Server sind nicht aus dem Internet erreichbar.

Alle anderen Daten, die ich von Ihnen bekommen habe, speichere ich auf einem privaten Server bei einem österreichischem Cloud-Provider. Die Datenbank ist nur für mich und Mitarbeiterinnen von Maria Gaspar Photography zugänglich.

Die Online-Galerien werden von einem österreichischen und deutschen Anbieter in Europa betrieben. Video-Erstellung-Software läuft auf Amazon Web Services, allerdings ist der Zugang auf die erstellten Videos nur für mich und meine Mitarbeiterinnen beschränkt.

Die E-Mail Kommunikation mit Ihnen wird im Gmail oder auf den meinem Laptop bzw. Laptops der Mitarbeiterinnen gespeichert.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die E-Mail Kommunikation mit Ihnen wird im Gmail oder auf den Laptops der Mitarbeiterinnen ohne Zeitbegrenzung gespeichert, weil sie für Buchhaltung, weitere Bestellungen, für Beschwerdeabwicklung oder weitere Angebote notwendig sind. Online-Galerien werden grundsätzlich nach 3 Monaten, Videos nach 2 Jahren gelöscht.

Die Galerien und Videos werden allerdings nicht gelöscht, wenn noch mit den Kundinnen der Vertrag nicht abgewickelt ist.

Welche Rechte haben Sie?

Nach geltendem Recht unter anderem Sind Sie berechtigt:

  • zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten der Fotografin gespeichert hat um Kopien dieser Daten – ausgenommen die Lichtbilder selbst zu erhalten
  • die Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen Ihrer personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen
  • von Fotografin zu verlangen, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten – sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen – einzuschränken
  • unter bestimmten Umständen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder die für das Verarbeiten zuvor gegebene Einwilligung zu widerrufen
  • Datenübertragbarkeit zu verlangen
  • die Identität von Dritten, an welche die personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen
  • bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben

Auskunft über die gespeicherten Daten kann per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden und wird nach der Indentifikation der anfragenden Person ausgehändigt werden.

 

COOKIES

Auf unserer Webseite verwenden wir nur Cookies die für Google Analytics notwendig sind. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter diesem Link.